• The Greenvestor

wikifolio: ❓FAQ

Was ist wikifolio?

Wikifolio gehört zu den älteren Social-Trading-Plattformen und ist schon seit dem Jahr 2012 auf dem Markt. Ins Leben gerufen wurde sie von der Wikifolio Financial Technologies AG in Wien, Österreich. In Kooperation mit dem renommierten Brokerhaus Lang & Schwarz verfolgt wikifolio das Ziel, Social Trading nicht nur neu zu erfinden, sondern vor allem für Privatanleger als Alternative zu anderen Finanzinstrumenten zu etablieren.


Mit Hilfe der wikifolio Plattform können Trader ein virutelles Depot erstellen. Zugleich gibt es die Möglich in andere wikifolios zu investieren. Es gibt viele erfolgreiche Trader auf der Plattform, die ihre wikifolios durch Lang & Schwarz an der Börse handelbar gemacht haben. Auch wir haben das getan und bieten nun ein breites Repertoire an grünen Investmentmöglichkeiten durch unsere (derzeit 4) wikifolios.



Folgendes Video erklärt es ganz gut:


Was macht wikifolio so attraktiv?

Zum einen bietet wikifolio die Möglichkeit das virtuelle Depot selbst zu managen und darin trades mit verschiedenen Assets, zB Aktien, durchzuführen. Das Zertifikat, welches das virtuelle wikifolio Depot abbildet, ist dann wiederum bei jedem Broker, der Lang & Schwarz gelistet hat, handelbar.

Handelt man nun dieses Zertifikat in seinem privaten Broker Depot, spart man unserer Meinung nach einen Großteil der Abgeltungssteuer! Das bedeute, dass selbst wenn man in einem privaten Depot genau dieselben Trades wie innerhalb eines wikifolios durchführt, man niemals auf die selbe Performance des wikifolios kommen wird. Das liegt zum Grossteil an der Abgeltungssteuer in Deutschland, aber unter anderem auch an den Trading- & Ordergebühren die innerhalb eines wikifolios nicht anfallen.


Was kostet ein wikifolio eigentlich?

Wikifolio erhebt eine Zertifikategebühr von 0,95% p.a., was in etwa vergleichbar mit den Gebühren eines regulären ETFs ist. Die einzelnen Trader erhalten eine Erfolgsgebühr auf die erzielte Performance, die sogenannte Performance Gebühr. Diese Gebühr wird nur beim erreichen einer neuen Höchstmarke (High Watermark) fällig und wird automatisch auf die Tagesschlusskurse eingerechnet. Diese liegt bei 5% - 30% und kann von jedem Trader frei individuell bestimmt werden. Unsere wikifolios haben Gebühren von 5-15%, wobei wir jedoch 50% davon durch unser "The Greenvestor NGO Project" an unsere Partner ausschütten. Die genaue Berechnung der wikifolio Gebühren findet ihr hier.


Ist das ganze sicher?

Kurz und knapp, ja ist es!

Die einzelnen wikifolios sind gegen das Emittentenrisiko abgesichert.

Eine vollständige Erklärung von wikifolio findet ihr hier.



Alle Artikel im Überblick

THE GREENVESTOR

BLOG BEITRAG

Wir berichten in unserem Blog stets aktuell über die Entwicklung unserer Portfolios, Aktienvorstellungen und allgemeine News zu nachhaltigen Investments.